Angebote zu "Versandkostenfrei" (28 Treffer)

Laif® 900 Balance Filmtabletten 100 St Filmtabl...
Unser Tipp
41,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Laif® 900 Balance Filmtabletten helfen aus dem Stimmungstief Die Vorteile der Laif® 900 Balance Filmtabletten: fördern das Gleichgewicht von Körper und Seele helfen bei Antriebslosigkeit, innerer Unruhe und seelisch bedingten Schlafstörungen zweifache Wirkung: stimmungsaufhellend und ausgleichend einfache Einnahme: nur 1x täglich machen nicht abhängig und tagsüber nicht schläfrig Seelische Belastungen und dauerhafter Stress führen oft zu einem Verlust des inneren Gleichgewichts. Laif® 900 Balance hilft Ihnen, ein solches Stimmungstief schnell hinter sich zu lassen. Das pflanzliche Arzneimittel überzeugt durch seine 2-fache stimmungsaufhellende und ausgleichende Wirkung. Dadurch hilft es, neue Lebensfreude und Kraft für den Alltag zu gewinnen und gleichzeitig wieder zur Ruhe zu kommen sowie erholsam zu schlafen. Laif® 900 Balance ist dabei ganz einfach einzunehmen (nur einmal täglich) und verursacht weder Abhängigkeit noch Schläfrigkeit während des Tages. Für mehr Elan und Lebensfreude Eine doppelte Beanspruchung durch Beruf und Familie, stressige Lebensphasen, die über lange Zeit (oder gar dauerhaft) anhalten, der Verlust eines geliebten Menschen: Unzählige Faktoren können zu seelischen Belastungen werden und sowohl die Psyche als auch den Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Welche Folgen sie für den Einzelnen haben, ist von Mensch zu Mensch verschieden – denn wir alle sind individuell und gehen mit Strapazen unterschiedlich um. Nimmt die Überlastung überhand, sind die körperlichen und seelischen Anzeichen für die meisten Betroffenen ähnlich. Viele Menschen haben dann mit Beschwerden oder Stresssymptomen wie Antriebslosigkeit, gedrückter Stimmung und Stimmungsschwankungen, innerer Unruhe, Schlafstörungen, negativen Gedanken (oder Gedankenkarussell), Gereiztheit sowie rascher Erschöpfung, ständiger Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen. Beobachten auch Sie solche Symptome bei sich? Das kann bedeuten, dass Ihre Seele und Ihr Körper Ihnen signalisieren: „Die Belastung ist zu stark – mir wird das zu viel.“ Hier ist es wichtig, zu reagieren und der negativen Entwicklung gegenzusteuern. Doch was tun? Ein Stimmungstief schnell hinter sich zu lassen, ist meist leichter gesagt als getan – insbesondere, wenn eigentlich die Energie dazu fehlt oder man sich im Hamsterrad gefangen fühlt. Hier kann die Anwendung von Laif® 900 Balance helfen: Das hochdosierte Johanniskraut-Präparat unterstützt Sie in Ihrer schwierigen Situation gleich auf doppelte Weise . Zum einen hilft es, mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden – das wirkt sich auch positiv auf den Schlaf aus. Zum anderen hellt es die Stimmung auf, sodass Sie mehr Kraft und Elan erhalten, um den Alltag wieder aktiver angehen und genießen zu können. Probieren auch Sie Laif® 900 Balance aus – für mehr Lebensfreude, Gelassenheit und erholsamen Schlaf! Mit nur einer Tablette am Tag ist die Einnahme von Laif® 900 Balance ganz einfach möglich und Sie können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, um allmählich wieder Ihr Gleichgewicht zurückzuerlangen. Die hohe Dosierung mit 900 Milligramm Johanniskraut-Trockenextrakt ist für eine gute Wirksamkeit (im Gegensatz zu niedrig dosierten Produkten aus der Drogerie) ideal geeignet. Erwerben können Sie Laif® 900 Balance rezeptfrei in jeder (Online-)Apotheke in Packungen mit 20, 60 oder 100 Filmtabletten. Es ist für Veganer geeignet sowie frei von Gluten und Lactose. Die Einnahme von Laif® 900 Balance ist besonders einfach: Erwachsene nehmen jeden Tag nach dem Frühstück eine Filmtablette zusammen mit etwas Wasser ein . Sie müssen also nur einmal täglich an das Arzneimittel denken – ansonsten können Sie sich voll und ganz Ihrem Alltag widmen. Und nicht nur das: Die Anwendung von Laif® 900 Balance weist zudem keinen abhängigkeitsfördernden oder sedierenden Effekt auf. Sie müssen also nicht mit Schläfrigkeit am Tag rechnen. Sollten Sie die Anwendung einmal vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal einfach wieder die gewohnte Menge an Laif® 900 Balance ein. Ist es versehentlich zu einer Überdosierung gekommen, können Nebenwirkungen unter Umständen verstärkt auftreten. Wichtig: Bereits nach einigen Tagen kann schon eine erste Besserung der Symptome spürbar sein. Laif® 900 Balance sollte dennoch über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen eingenommen werden, bis sich die volle Wirkung aufgebaut hat. Empfehlenswert ist eine Einnahme über mehrere Wochen, auch wenn die Symptome bereits nachgelassen haben. So können Sie Körper und Seele ausreichend Zeit geben, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Der Wirkstoff Laif® 900 Balance ist ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel mit hochdosiertem Johanniskraut-Trockenextrakt . Johanniskraut ist bekannt für seinen stimmungsaufhellenden und ausgleichenden Effekt, der in zahlreichen Studien belegt werden konnte. Es sorgt dafür, dass die Anzahl und das Gleichgewicht bestimmter Botenstoffe im Gehirn (sogenannte Neurotransmitter), die bei einem Stimmungstief gestört sind, reguliert und wieder besser verfügbar werden. Diese Botenstoffe sind unter anderem für Ausgeglichenheit, gute Stimmung und unsere Schlafregulierung verantwortlich. Außerdem normalisiert der Johanniskraut-Trockenextrakt die bei übermäßigem Stress erhöhte Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Durch diese Effekte kann Johanniskraut helfen, dass Elan, Lebensfreude und eine positive Stimmung zurückkehren, während gleichzeitig die Anspannung nachlässt und ein erholsamer Schlaf wieder möglich wird. Pflichtangaben: Laif® 900 Balance. Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt. Zur Behandlung leichter depressiver Störungen. Stand: 06/2018. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Laif® 900 Balance Filmtabletten 60 St Filmtable...
Empfehlung
26,43 € *
ggf. zzgl. Versand

Laif® 900 Balance Filmtabletten helfen aus dem Stimmungstief Die Vorteile der Laif® 900 Balance Filmtabletten: fördern das Gleichgewicht von Körper und Seele helfen bei Antriebslosigkeit, innerer Unruhe und seelisch bedingten Schlafstörungen zweifache Wirkung: stimmungsaufhellend und ausgleichend einfache Einnahme: nur 1x täglich machen nicht abhängig und tagsüber nicht schläfrig Seelische Belastungen und dauerhafter Stress führen oft zu einem Verlust des inneren Gleichgewichts. Laif® 900 Balance hilft Ihnen, ein solches Stimmungstief schnell hinter sich zu lassen. Das pflanzliche Arzneimittel überzeugt durch seine 2-fache stimmungsaufhellende und ausgleichende Wirkung. Dadurch hilft es, neue Lebensfreude und Kraft für den Alltag zu gewinnen und gleichzeitig wieder zur Ruhe zu kommen sowie erholsam zu schlafen. Laif® 900 Balance ist dabei ganz einfach einzunehmen (nur einmal täglich) und verursacht weder Abhängigkeit noch Schläfrigkeit während des Tages. Für mehr Elan und Lebensfreude Eine doppelte Beanspruchung durch Beruf und Familie, stressige Lebensphasen, die über lange Zeit (oder gar dauerhaft) anhalten, der Verlust eines geliebten Menschen: Unzählige Faktoren können zu seelischen Belastungen werden und sowohl die Psyche als auch den Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Welche Folgen sie für den Einzelnen haben, ist von Mensch zu Mensch verschieden – denn wir alle sind individuell und gehen mit Strapazen unterschiedlich um. Nimmt die Überlastung überhand, sind die körperlichen und seelischen Anzeichen für die meisten Betroffenen ähnlich. Viele Menschen haben dann mit Beschwerden oder Stresssymptomen wie Antriebslosigkeit, gedrückter Stimmung und Stimmungsschwankungen, innerer Unruhe, Schlafstörungen, negativen Gedanken (oder Gedankenkarussell), Gereiztheit sowie rascher Erschöpfung, ständiger Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen. Beobachten auch Sie solche Symptome bei sich? Das kann bedeuten, dass Ihre Seele und Ihr Körper Ihnen signalisieren: „Die Belastung ist zu stark – mir wird das zu viel.“ Hier ist es wichtig, zu reagieren und der negativen Entwicklung gegenzusteuern. Doch was tun? Ein Stimmungstief schnell hinter sich zu lassen, ist meist leichter gesagt als getan – insbesondere, wenn eigentlich die Energie dazu fehlt oder man sich im Hamsterrad gefangen fühlt. Hier kann die Anwendung von Laif® 900 Balance helfen: Das hochdosierte Johanniskraut-Präparat unterstützt Sie in Ihrer schwierigen Situation gleich auf doppelte Weise . Zum einen hilft es, mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden – das wirkt sich auch positiv auf den Schlaf aus. Zum anderen hellt es die Stimmung auf, sodass Sie mehr Kraft und Elan erhalten, um den Alltag wieder aktiver angehen und genießen zu können. Probieren auch Sie Laif® 900 Balance aus – für mehr Lebensfreude, Gelassenheit und erholsamen Schlaf! Mit nur einer Tablette am Tag ist die Einnahme von Laif® 900 Balance ganz einfach möglich und Sie können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, um allmählich wieder Ihr Gleichgewicht zurückzuerlangen. Die hohe Dosierung mit 900 Milligramm Johanniskraut-Trockenextrakt ist für eine gute Wirksamkeit (im Gegensatz zu niedrig dosierten Produkten aus der Drogerie) ideal geeignet. Erwerben können Sie Laif® 900 Balance rezeptfrei in jeder (Online-)Apotheke in Packungen mit 20, 60 oder 100 Filmtabletten. Es ist für Veganer geeignet sowie frei von Gluten und Lactose. Die Einnahme von Laif® 900 Balance ist besonders einfach: Erwachsene nehmen jeden Tag nach dem Frühstück eine Filmtablette zusammen mit etwas Wasser ein . Sie müssen also nur einmal täglich an das Arzneimittel denken – ansonsten können Sie sich voll und ganz Ihrem Alltag widmen. Und nicht nur das: Die Anwendung von Laif® 900 Balance weist zudem keinen abhängigkeitsfördernden oder sedierenden Effekt auf. Sie müssen also nicht mit Schläfrigkeit am Tag rechnen. Sollten Sie die Anwendung einmal vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal einfach wieder die gewohnte Menge an Laif® 900 Balance ein. Ist es versehentlich zu einer Überdosierung gekommen, können Nebenwirkungen unter Umständen verstärkt auftreten. Wichtig: Bereits nach einigen Tagen kann schon eine erste Besserung der Symptome spürbar sein. Laif® 900 Balance sollte dennoch über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen eingenommen werden, bis sich die volle Wirkung aufgebaut hat. Empfehlenswert ist eine Einnahme über mehrere Wochen, auch wenn die Symptome bereits nachgelassen haben. So können Sie Körper und Seele ausreichend Zeit geben, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Der Wirkstoff Laif® 900 Balance ist ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel mit hochdosiertem Johanniskraut-Trockenextrakt . Johanniskraut ist bekannt für seinen stimmungsaufhellenden und ausgleichenden Effekt, der in zahlreichen Studien belegt werden konnte. Es sorgt dafür, dass die Anzahl und das Gleichgewicht bestimmter Botenstoffe im Gehirn (sogenannte Neurotransmitter), die bei einem Stimmungstief gestört sind, reguliert und wieder besser verfügbar werden. Diese Botenstoffe sind unter anderem für Ausgeglichenheit, gute Stimmung und unsere Schlafregulierung verantwortlich. Außerdem normalisiert der Johanniskraut-Trockenextrakt die bei übermäßigem Stress erhöhte Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Durch diese Effekte kann Johanniskraut helfen, dass Elan, Lebensfreude und eine positive Stimmung zurückkehren, während gleichzeitig die Anspannung nachlässt und ein erholsamer Schlaf wieder möglich wird. Pflichtangaben: Laif® 900 Balance. Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt. Zur Behandlung leichter depressiver Störungen. Stand: 06/2018. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Antimonit D6 8 St Ampullen
Unser Tipp
16,53 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Antimonit und wofür wird es angewendet? Antimonit ist ein anthroposophisches Arzneimittel. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehört zu den Anwendungsgebieten die innere Durchgestaltung des Organismus bei Gleichgewichtsstörungen der Auf- und Abbauprozesse, z.B. bei Verdauungsstörungen mit Blähungen, Unterschenkelgeschwüren und Ekzemen; Störungen der seelischen Geschlossenheit; als Begleitbehandlung bei geschwürigen Entzündungen im Verdauungstrakt und bei entzündlich-degenerativen Nervenerkrankungen. Wie ist Antimonit anzuwenden? Wenden Sie Antimonit immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:2 – 3 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren. Die für die Behandlung geeignete Potenzstufe wird vom Arzt nach dem jeweiligen Krankheitsbild ausgewählt und für den Patienten individuell verordnet. Die subcutane Injektion erfolgt in der Regel in den Oberschenkel oder die Oberarmaußenseite bzw. in die Bauchregion. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 – 5 Tagen keine Besserung ein, so ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung chronischer Erkrankungen erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoff: Antimonit Dil. D6 aquos.1 ml. Sonstiger Bestandteil: Nariumchlorid

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Olibanum comp. 8X1 ml Ampullen
Angebot
17,23 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Olibanum comp. und wofür wird es angewendet? Olibanum comp. ist ein anthroposophisches Arzneimittel. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Harmonisierung und die Stabilisierung des Wesensgliedergefüges bei chronisch-degenerativen und entzündlichen Erkrankungen sowie traumatischen Schädigungen des Zentralnervensystems, bei seelischen Erkrankungen, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen, funktionellen Herz-Kreislauf-Störungen. Wie ist Olibanum comp. anzuwenden? Wenden Sie Olibanum comp. immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene: 1 bis 2 mal wöchentlich bis 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die Dosierung für Kinder ab 6 Jahren und für Jugendliche unter 18 Jahren wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Die subcutane Injektion erfolgt in der Regel in den Oberschenkel oder die Oberarmaußenseite bzw. in die Bauchregion. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: Aurum metallicum praeparatum Dil. D300,334g / Myrrha Dil. D60,334g / Olibanum Dil. D12 (HAB, V. 4a, Ø mit wasserfreiem Ethanol) 0,334 g - letzte Stufe gemeinsam potenziert. Mit Natriumchlorid isotonisiert.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Belladonna Planta tota Rh D4 Dilution 20 ml Dil...
Beliebt
15,09 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Darreichungsform: Flüssige Verdünnung (wässrig) Anwendungsgebiete: gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis Dazu gehören: Störungen des Verhältnisses von Aufbau und Abbau, die mit Stauungen, Verhärtungen und Ablagerungen einhergehen oder zu entzündlichen und fieberhaften Reaktionen führen, z.B. krampfartige Zustände der glattmuskulären Hohlorgane; sklerotische Prozesse; seelische Veränderungen auf sklerotischer Basis. Als Begleittherapie bei labilem Bluthochdruck, Anfallsleiden (konstitutionelle Behandlung), Wundrose (Erysipel), Angina, Scharlach. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, 1 – 3 mal täglich, jeweils 5 – 10 Tropfen einnehmen. Gegenanzeigen: Keine bekannt Schwangerschaft/Stillzeit: Wie alle Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Nebenwirkungen: Keine bekannt

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Nervoregin® H 200 St Tabletten
Unser Tipp
14,76 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Homöopathisches Komplexmittel Bewährt bei nervöser Erschöpfung Trägt zur Stabilisierung von Körper und Geist bei Macht nicht abhängig Sehr gut verträglich Glutenfrei Auch für Kinder geeignet Bei nervös bedingter Erschöpfung Das Nervensystem bildet die Brücke zwischen seelischen und körperlichen Vorgängen im Organismus. Laufen diese Vorgänge beidseitig harmonisch ab, erleben wir einen ausgeglichenen Menschen auf allen bekannten Ebenen: Körperlich, seelisch und geistig. Kann die innere Stärke den von außen ein- stürmenden Anforderungen jedoch nicht mehr standhalten, kommt es häufig zu sogenannten nervös bedingten Erschöpfungszuständen, bei denen sich homöo- pathische Medikamente wie Nervoregin® H Tabletten langjährig bewährt haben. Homöopathisch wirksam Nervoregin® H Tabletten ist ein homöopathisches Komplexmittel, das bewährte Einzelmittel hoch- wirksam kombiniert: Acidum phosphoricum (Phosphorsäure) stärkt bei geistigen und körperlichen Erschöpfungszuständen, Avena sativa (Hafer) hilft bei Schwäche und Entkräftung, schlechtem Schlaf und Überforderung. Die in Südamerika und Ostindien beheimatete Passiflora incarnata (Pas- sionsblume) blickt in der Homöopathie auf eine jahrzehntelange Anwendungstradition bei Schlaf- störungen und Unruhezuständen zurück. Anwendungsempfehlung:: Bei akuten Zuständen können Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Kinder bis 12 Monate sollten, nach Rücksprache mit einem Arzt, ein Drittel der Erwachsenendosis erhalten. Kinder ab 1 bis unter 6 Jahre sollten, nach Rücksprache mit einem Arzt, die Hälfte und Kinder ab 6 bis unter 12 Jahre sollten zwei Drittel der Erwachsenendosis erhalten. Dazu wird jeweils 1 Tablette in 6 Teelöffeln Wasser aufgelöst. Von dieser Lösung erhalten Kinder bis 12 Monate: 2 Teelöffel, ab 1 bis unter 6 Jahre: 3 Teelöffel, ab 6 bis unter 12 Jahre: 4 Teelöffel. Die Einnahme erfolgt bei akuten Beschwerden halbstündlich bis stündlich (höchstens 6-mal täglich), in chronischen Fällen 1- bis 3-mal täglich. Der Rest der Lösung ist jeweils wegzuschütten. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Wenn der Druck in Arbeits- und Privatleben zu groß wird und man über längere Zeit nicht mehr zur Ruhe kommt, äußert sich das häufig in innerer Unruhe und Erschöpfung, oftmals gepaart mit Nervosität. Nervoregin® H Tabletten können helfen, den Teufelskreis von Nervosität und Erschöpfung zu durchbrechen und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Ungesunde Lebensweise Mangelnde Bewegung, einseitige Ernährung und ein übermäßiger Konsum von Alkohol und Zigaretten können dazu führen, dass man sich ständig müde und erschöpft fühlt. Eine bewusste Lebensführung mit abwechslungsreicher Ernährung und geregelten Essenszeiten, Sport und Bewegung in frischer Luft können dem entgegenwirken. Belastende Lebensphasen: Fast jeder erlebt im Laufe seines Lebens Phasen, in denen er sich erschöpft, energielos und abgeschlagen fühlt. Gut verträgliche homöopathische Medikamente, deren Einnahme nicht zu einer Abhängigkeit führen, haben sich in solchen Lebenslagen vielfach bewährt. Zusammensetzung: 1Tablette enthält: Wirkstoffe: Acidum phosphoricum Dil. D 1 0,16 mg, Anamirta cocculus Trit. D 3 10,0 mg, Avena sativa Urt. 20,0 mg, Hypericum perforatum Trit. D 1 10,0 mg, Passiflora incarnata Urt. 10,0 mg. Sonstige Bestandteile: Calciumbehenat (DAB), Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
dystoLoges® Tabletten 100 St Tabletten
Topseller
13,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gibt mir Halt, wenn alles ins Wanken gerät Schnelle Hilfe in seelischen Belastungssituationen Hilft schnell bei seelischer Überforderung, Nervosität und Sorgen Lindert tagsüber nervöse Beschwerden wie Magenschmerzen oder Herzrasen, außerdem beruhigt es – ohne müde zu machen Fördert nachts den Schlaf* und hilft bei nervösen Ein- und Durchschlafstörungen Bereits seit 60 Jahren erfolgreich Zusätzliche Unterstützung Ihrer Ausgeglichenheit möglich mithilfe von vitamin B-Loges komplett dystoLoges®, die homöopathische 5-fach Kombination Glücklicherweise kann man den Körper in seelischen Belastungsphasen unterstützen und muss dabei nicht auf starke Medikamente zurückgreifen. Hilfe gibt es auch aus der Natur z. B. in Form von homöopathischen Arzneien, die beruhigen, ohne abhängig oder tagsüber müde zu machen. Die Wirkstoffe in dystoLoges® sind dabei besonders auf seelische Belastungen abgestimmt. Bereits seit 60 Jahren erfolgreich – die Geschichte hinter dystoLoges® Dr. Loges ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Vor 60 Jahren machte sich der Pharmazie-Doktorand Werner Loges im Rahmen seiner Promotion auf die damals noch sehr beschwerliche Reise zum Himalaya, um die in Europa noch unbekannte Heilpflanze Rauwolfia serpentina (Schlangenwurzel) zu erforschen. In einem Selbstversuch verzehrte er vor dem Zubettgehen Blüten und Blätter der Pflanze und fiel danach in einen tiefen, erholsamen Schlaf. Zurück in Hamburg begründete er die spätere Rezeptur von dystoLoges® und gründete am 01.08.1958 die "Kausan Arzneimittel Dr. Loges und Co. KG". Seitdem wird dystoLoges® sehr erfolgreich bei nervösen Störungen tagsüber zur Beruhigung und nachts zur Förderung des Schlafs eingesetzt. Zudem wird dystoLoges® für seine Linderung nervöser Organbeschwerden geschätzt. Was sind dystoLoges® Tabletten und wofür werden Sie eingenommen? Homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Störungen. Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Wie sind dystoLoges® Tabletten einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis: Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis Schulkinder von 6 – 11 Jahren 1 Tablette 2 Tabletten Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene 1 Tablette 3 Tabletten Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendungen zu reduzieren. Was dystoLoges® Tabletten enthalten 1 Tablette enthält die Wirkstoffe: Passiflora incarnata Ø 13,0 mg Gelsemium Trit. D4 39,0 mg Reserpinum Trit. D6 (HAB, Vorschrift 6) 31,2 mg Coffea Trit. D6 33,3 mg Veratrum Trit. D6 33,3 mg Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose, Magnesiumstearat [pflanzlich], Maisstärke. Pflichttext: dystoLoges® Tabletten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. dystoLoges® Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält 20 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
DYSTO LOGES Tabletten 100 St - Versandkostenfre...
Empfehlung
19,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

DYSTO LOGES Tabletten 200 Stück dystoLoges® – der Stoff für ein starkes Nervenkostüm Sie sind oft nervös, verspüren innere Unruhe oder Gereiztheit? Sie nehmen sich alles zu Herzen und machen sich ständig „einen Kopf“? Sie können nicht richtig abschalten? Wenn solche Unruhezustände Sie häufiger quälen oder gar ein Dauerzustand sind, sollten Sie schnellstmöglich etwas dagegen unternehmen. Denn nervöse Unruhe mindert nicht nur die Lebensqualität, sondern kann auch körperliche Symptome nach sich ziehen, wie z. B. Herz-Kreislauf-Probleme, Magen-Darm-Beschwerden oder Spannungskopfschmerzen. Stärken Sie deshalb frühzeitig ihre Nerven dystoLoges® bietet für diesen Zweck eine einzigartige homöopathische 5-fach-Kombination mit der Leitsubstanz Reserpinum aus Rauwolfia serpentina (indische Schlangenwurzel). Diese sorgfältig abgestimmte Mischung hilft zuverlässig bei unterschiedlichen Unruhezuständen: Nervosität, innere Unruhe, Angstgefühle und Spannungszustände werden auf natürliche Weise gelöst. Körper und Seele finden mit dystoLoges® so wieder ins Gleichgewicht. Wenn die Nerven blank liegen: dystoLoges® Rein pflanzlich Einzigartiger homöopathischer 5-fach-Komplex Schnelle Wirksamkeit Kognitiver "Muntermacher", kein Sedativum Keine Tagesmüdigkeit, keine Abhängigkeitsentwicklung dystoLoges® ist rein pflanzlich und sehr gut verträglich. Es eignet sich deswegen auch besonders gut für eine Langzeitbehandlung. Weiterführende Produktinformationen Was ist das Besondere an dystoLoges®? Wenn etwas an die Nerven geht, geht es auch an die Organe, denn das Nervensystem ist an der Steuerung sämtlicher körperlicher und geistiger Vorgänge beteiligt. Daher überrascht es nicht, dass gereizte und strapazierte Nerven sich oft in körperlichen Beschwerden äußern, zum Beispiel: Herzklopfen/Herzstolpern Spannungskopfschmerzen Magenschmerzen Verspannungen Schlafstörungen Reizbarkeit Gibt es keinen organischen Befund, stecken oft seelische Probleme, die sich über die Organe bemerkbar machen, dahinter. Es gilt, auf die Alarmsignale zu hören und das Nervenkostüm frühzeitig zu stärken! dystoLoges®, die einzigartige homöopathische Wirkstoffkombination mit Reserpinum, sorgt über eine Aktivierung bestimmter Hirnareale für Entspannung, ohne müde zu machen und ist dabei ausgezeichnet verträglich. dystoLoges® ist durch seine ausgewogene Wirkstoffkombination auch zur Langzeittherapie vegetativer Erkrankungen geeignet. Selbst bei Dauermedikation ist keine Gewöhnung zu erwarten. Die in dystoLoges® enthaltenen homöopathischen Einzelstoffe Passiflora (Passionsblume), Gelsemium (Gelber Jasmin), Reserpinum aus der Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina), Coffea (Kaffeebaum) und Veratrum (Nieswurz) ergänzen sich gegenseitig entsprechend ihrem homöopathischen Arzneimittelbild in ihrer Wirkung. Wie wird dystoLoges® eingenommen? Schulkinder von 6 bis 11 Jahren: 2 x täglich eine Tablette. Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 3 x täglich eine Tablette oder 3 x täglich 8 bis 10 Tropfen. Was ist in dystoLoges® enthalten? dystoLoges® Tabletten: 1 Tablette enthält die Wirkstoffe: 13,0 mg Passiflora incarnata Ø 39,0 mg Gelsemium Trit. D4 31,2 mg Reserpinum Trit. D6 (HAB, Vorschrift 6) 33,3 mg Coffea Trit. D6 33,3 mg Veratrum Trit. D6 Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat (pflanzlich), Maisstärke. dystoLoges® Tropfen: 10 g Tropfen enthalten die Wirkstoffe: 0,50 g Passiflora incarnata Ø 1,50 g Gelsemium Dil. D4 vinos. 1,20 g Reserpinum Dil. D8 vinos. (HAB, Vorschrift 6) 1,28 g Coffea Dil. D6 vinos. 1,28 g Veratrum Dil. D6 vinos. Sonstige Bestandteile: Likörwein. Pflichttexte dystoLoges® Tabletten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. dystoLoges® Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält 20 Vol.-% Alkohol.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
SUPERPEP Reise Kaugummi Dragees 20 mg 20 St - V...
Empfehlung
15,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hermes Superpep Reise Kaugummi Dragees 20 mg Weitere ProduktinformationenWirkstoffe 20 mg DimenhydrinatIndikation/Anwendung Dieses Präparat ist ein Arzneimittel gegen Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1-Antihistaminika. Das Arzneimittel wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen bei leichteren Fällen der Reisekrankheit.Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre: 3mal je 1 Kaugummi im Abstand von jeweils 1/2 Stunde. Bei Bedarf können weitere Kaugummis gekaut werden, jedoch nicht mehr als 7 am Tag. Kinder von 6 bis 12 Jahren: 2mal je 1 Kaugummi im Abstand von jeweils 1/2 Stunde. Bei Bedarf können weitere Kaugummis gekaut werden, jedoch nicht mehr als 4 am Tag. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Dauer der Anwendung Wenden Sie das Arzneimittel nur kurzzeitig an, außer Ihr Arzt hat es Ihnen anders verordnet. Suchen Sie bitte einen Arzt auf, wenn Übelkeit und Erbrechen trotz Anwendung des Arzneimittels fortbestehen. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten Aufgrund der besonderen Darreichungsform ist eine Überdosierung relativ unwahrscheinlich. Fragen Sie im Falle einer Überdosierung oder Vergiftung mit diesem Präparat in jedem Fall unverzüglich einen Arzt um Rat. Eine Überdosierung ist in erster Linie durch eine Bewusstseinstrübung gekennzeichnet, die von starker Schläfrigkeit bis zu Bewusstlosigkeit reichen kann. Daneben werden folgende Zeichen beobachtet: Pupillenerweiterung, Sehstörungen, beschleunigte Herztätigkeit, Fieber, heiße, gerötete Haut und trockene Schleimhäute, Verstopfung, Erregungszustände, gesteigerte Reflexe und Wahnvorstellungen. Darüber hinaus sind Krämpfe und Atemstörungen möglich, die nach hohen Dosen bis hin zu Atemlähmung und Herz-Kreislauf-Stillstand führen können.Art und Weise Das Präparat wird wie ein normaler Kaugummi gekaut. Man beginnt ca. 1 Stunde vor Reisebeginn mit dem 1. Kaugummi-Dragée; die weiteren folgen im Abstand von jeweils 1/2 Stunde. Die Kaugummi-Dragées sind jeweils 30 Minuten lang kräftig und gründlich zu kauen; danach kann die Kaumasse aus dem Mund entfernt werden. Versehentliches Verschlucken ist unbedenklich.Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann dieses Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt Mögliche Nebenwirkungen: Während des Kauen des Präparates kann es zu vorübergehendem Taubheitsgefühl im Mundbereich kommen. In Abhängigkeit von der individuellen Empfindlichkeit und der eingenommenen Dosis kann es, insbesondere zu Beginn der Behandlung, zu Schläfrigkeit und Benommenheit kommen. Sehr häufig kommt es zu Schwindelgefühl und Muskelschwäche. Diese Nebenwirkungen können auch noch am folgenden Tage zu Beeinträchtigungen führen. Häufig können als sogenannte „anticholinerge" Begleiterscheinungen Mundtrockenheit, Erhöhung der Herzschlagfolge (Tachykardie), Gefühl einer verstopften Nase, Sehstörungen, Erhöhung des Augeninnendruckes und Störungen beim Wasserlassen auftreten. Auch Magen-Darm-Beschwerden und Stimmungsschwankungen wurden beobachtet. Ferner besteht, insbesondere bei Kindern, die Möglichkeit des Auftretens so genannter „paradoxer Reaktionen" wie Unruhe, Erregung, Schlaflosigkeit, Angstzuständen oder Zittern. Außerdem ist über allergische Hautreaktionen und Lichtempfindlichkeit der Haut (direkte Sonneneinstrahlung meiden!) und Leberfunktionsstörungen (cholestatischer Ikterus) berichtet worden. Blutzellschäden können in Ausnahmefällen vorkommen. Bei einer längeren Behandlung mit Dimenhydrinat ist die Entwicklung einer Medikamentenabhängigkeit nicht auszuschließen. Aus diesem Grunde sollte das Arzneimittel nach Möglichkeit nur kurz angewendet werden. Andere mögliche Nebenwirkungen: Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch sonstige Bestandteile Überempfindlichkeits-Reaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden. Ggf. enthaltene sonstige Bestandteile wie z. B. Levomenthol können bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.Wechselwirkungen Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen, zentral dämpfenden Arzneimitteln (Arzneimittel, die die Psyche beeinflussen, Schlaf-, Beruhigungs-, Schmerz- und Narkosemittel) kann es zu einer gegenseitigen Verstärkung der Wirkungen kommen. Die „anticholinerge" Wirkung kann durch die gleichzeitige Gabe von anderen Stoffen mit anticholinergen Wirkungen (z. B. Atropin, Biperiden oder bestimmte Mittel gegen Depressionen [trizyklische Antidepressiva]) in nicht vorhersehbarer Weise verstärkt werden. Aufgrund bestehender Wechselwirkungen darf das Arzneimittel nicht gleichzeitig mit sogenannten Monoaminooxidase-Hemmern (Arzneimittel, die ebenfalls zur Behandlung von Depressionen eingesetzt werden) angewendet werden. Vermeiden Sie die gleichzeitige Anwendung mit Arzneimitteln, die ebenfalls das so genannte QT-Intervall im EKG verlängern, z. B. Mittel gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika, Klasse IA oder III), bestimmte Antibiotika (z. B. Erythromycin), Cisaprid, Malaria-Mittel, Mittel gegen Allergien bzw. Magen-/Darmgeschwüre (Antihistaminika), Mittel zur Behandlung spezieller geistig-seelischer Erkrankungen (Neuroleptika) sowie Mittel, die zu einem Kaliummangel führen können (z. B. bestimmte harntreibende Mittel). Die Anwendung dieses Präparates zusammen mit Arzneimitteln gegen erhöhten Blutdruck kann zu verstärkter Müdigkeit führen. Informieren Sie Ihren Arzt vor der Durchführung von Allergie-Tests über die Anwendung dieses Arzneimittels, da falsch-negative Testergebnisse möglich sind. Beachten Sie, dass durch dieses Arzneimittel die während einer Behandlung mit bestimmten Antibiotika (Aminoglykosiden) eventuell auftretende Gehörschädigung u. U. verdeckt werden kann. Bei Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Während der Behandlung sollten Sie keinen Alkohol trinken, da durch Alkohol die Wirkung des Kaugummi-Dragées in nicht vorhersehbarer Weise verändert und verstärkt werden kann. Auch die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, werden dadurch weiter beeinträchtigt.Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Dimenhydrinat, anderen Antihistaminika oder einem der sonstigen Bestandteile sind, wenn Sie einen akuten Asthma-Anfall haben, wenn Sie an grünem Star (Engwinkelglaukom) leiden, wenn Sie einen Nebennierentumor (Phäochromozytom) haben, wenn Sie an einer Störung der Produktion des Blutfarbstoffs (Porphyrie) leiden, wenn Sie an einer Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostatahyperplasie) mit Restharnbildung leiden, wenn Sie an Krampfanfällen (Epilepsie, Eklampsie) leiden, wenn Sie unter Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen leiden, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen. Der Wirkstoff Dimenhydrinat kann zur Auslösung vorzeitiger Wehen führen. Die Sicherheit einer Anwendung dieses Präparates in der Schwangerschaft ist nicht belegt. Ein Risiko ist für Dimenhydrinat aufgrund klinischer Daten nicht auszuschließen. Sie dürfen das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt einnehmen und nur, wenn dieser eine Einnahme für unbedingt erforderlich hält. Stillzeit Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie stillen. Der Wirkstoff Dimenhydrinat geht in die Muttermilch über. Die Sicherheit einer Anwendung dieses Arzneimittels in der Stillzeit ist nicht belegt. Da unerwünschte Wirkungen wie erhöhte Unruhe auf das gestillte Kind nicht auszuschließen sind, sollen Sie das Arzneimittel entweder in der Stillzeit nicht einnehmen oder in der Zeit der Einnahme abstillen.Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich und darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen, wenn Ihre Leberfunktion eingeschränkt ist, wenn Sie Herzrhythmusstörungen (z. B. Herzjagen) haben, wenn Sie an Kalium- oder Magnesiummangel leiden, wenn Sie einen verlangsamten Herzschlag (Bradykardie) haben, wenn Sie an bestimmten Herzerkrankungen (angeborenes QT-Syndrom oder anderen klinisch bedeutsamen Herzschäden, insbesondere Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, Erregungsleitungsstörungen, Arrhythmien) leiden, wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel anwenden, die ebenfalls das sogenannte QT-Intervall im EKG verlängern oder zu einer Hypokaliämie führen, wenn Sie chronische Atembeschwerden und Asthma haben, wenn Sie an einer Verengung am Ausgang des Magens (Pylorusstenose) leiden. Kinder Bei Kindern setzt die Anwendung des Arzneimittels deren sicheren Umgang mit Kaugummis voraus. Ältere Menschen Bei Zahnprothesenträgern ist ein mögliches Anhaften der Kaumasse des Kaugummis an der Prothese zu berücksichtigen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Schläfrigkeit, Gedächtnisstörungen und verminderte Konzentrationsfähigkeit können sich nachteilig auf die Fahrtüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Arbeiten mit Maschinen auswirken. Dies gilt in besonderem Maße nach unzureichender Schlafdauer, bei Behandlungsbeginn und Präparatewechsel sowie im Zusammenwirken mit Alkohol.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Bryophyllum 50% Trituration 20 g Pulver
Top-Produkt
15,07 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Darreichungsform: Pulver zum Einnehmen Wirkstoff: Presssaft aus Kalanchoe pinnata, Folium Zusammensetzung: In 10 g sind verarbeitet: 5 g Presssaft aus Kalanchoe pinnata, Folium. Sonstiger Bestandteil: Lactose-Monohydrat. Anwendungsgebiete: gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis Dazu gehören: Anfälligkeit für besondere Formen von funktionellen Störungen und wiederholt auftretenden Entzündungen im Bereich des Stoffwechselsystems; Schmerzzustände bei Schwächung der Lebenskräfte; Unruhe- und seelische Ausnahmezustände und dadurch bedingte Schlafstörungen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, 3 mal täglich 2 Messerspitzen Pulver einnehmen. Säuglinge im 1. Lebensjahr erhalten 3 mal täglich 1 Messerspitze Pulver in Tee aufgelöst. Warnhinweis: Enthält Lactose, bitte Packungsbeilage beachten. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Bryophyllum (Kalanchoe). Schwangerschaft/Stillzeit: Wie alle Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Nebenwirkungen: Sehr selten Überempfindlichkeitsreaktionen. Wechselwirkungen: Keine bekannt

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot